Symposion vom 7.–8. Juni 2018

Wir wollen das Thema „Führung und Zukunft der sozialen Marktwirtschaft“ in den Mittelpunkt stellen und die gesellschaftliche Verantwortung (Gemeinwohl) von Organisationen und Individuen verstärkt wieder in das Bewusstsein rufen.

Wir werden ein europäisches Verständnis „Dienender Führung“ in unserem „Heidelberger Modell“ vorstellen, das wir schrittweise in der Praxis weiterentwickeln werden. Wir haben dazu viele Top-Referenten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik eingeladen, um u.a. folgende Fragen zu reflektieren und zu diskutieren:

  • Wie lassen sich die Errungenschaften sozialer Marktwirtschaft im global entfesselten Finanzkapitalismus bewahren und weiterentwickeln?
  • Wie verändert das Konzept „Dienende Führung“ das Rollenverständnis eines „Managers“ und „Leaders“
  • Welche Praxiserfahrungen mit „Dienender Führung“ gibt es? Was sind die Beschränkungen?
  • Wie können wirtschaftliche Ziele, dienendes Führungsverständnis und individuelle Interessen in Einklang gebracht werden?

> Zur Tagungshomepage

Share →